Direkt zum Inhalt , Direkt zur Hauptnavigation

Stark in Metall

Der Landkreis Barnim ist stark in Metall, einem der vier Kompetenzfelder. Die zahlreichen Betriebe der Metallbranche genießen ausgezeichneten Ruf.
Die Kreisstadt Eberswalde hat seit dem 17. Jahrhundert einen Namen als Standort der Metallindustrie. Kranbau Eberswalde, Rohrleitungsbau Finow, Walzwerk Finow – das waren einst starke Marken vor Jahrzehnten. In den letzten Jahren hat so manche Firma an diese Tradition angeknüpft – Firmen, die aus den früheren Werken hervorgegangen sind, und neue Firmen, wie in der exportorientierten Automobil-Zulieferungsindustrie, erweitern die Produktpalette erheblich.
Die Kompetenz ist da, das Fachwissen, die Mitarbeiter. Der freiwillige Verbund von öffentlichen und privatwirtschaftlichen Personen, Unternehmen und Institutionen stärkt den Industriestandort Eberswalde und den gesamten Landkreis.
Kooperation ist das Gebot der Stunde. Gerade in Zeiten der Globalisierung gewinnt die regionale Vernetzung der einzelnen Branchen an Bedeutung. Firmen informieren sich im Netzwerk Metall gegenseitig über ihre Produktionsprofile, die Fertigungskapazitäten und die Arbeitskräftesituation. Kommunikationsstrategien werden abgestimmt. Aktionen werden gemeinsam durchgeführt: Messeteilnahmen, Internetauftritte, Nachwuchswerbung in Schulen.

Stark vernetzt >>>

Auch Politik, Verwaltung, die Industrie- und Handelskammer und Wirtschaftsförderung des Landkreises Barnim, die WITO, arbeiten eng zusammen. Die Metallbranche im Barnim hat wieder eine Lobby gefunden.
Die Vorteile für die Region liegen auf der Hand. Kompetenzen und Know-how der Netzwerkpartner ergänzen sich. Kundenaufträge, die außerhalb von Produktionsprogrammen liegen, werden an Mitbewerber weitergeleitet; andere Aufträge werden in Kooperation mit Mitbewerbern bearbeitet. Kurz: Die Aufträge bleiben in der Region. Gleichzeitig werden durch Kooperationen unnötige Transportwege vermieden.
Mehr noch: Die regionale Wertschöpfungskette wird durch gezielte Ansiedlung von Zulieferern und Weiterverarbeitern vervollständigt und weiterentwickelt. Im Verbund werden Aus- und Weiterbildung forciert und Forschung und Entwicklung gefördert. Ein professionelles Standortmarketing sorgt für die gemeinsame Präsentation der Unternehmen auf dem Markt. Und nicht zuletzt werden neue Produkte, Verfahren und Märkte erschlossen. Mit dem Netzwerk Metall liegt die Metallverarbeitende Industrie in der Region im Aufwind.

Starke Kompetenzen >>>

Ihr Ansprechpartner

Suchen & Finden

Seitensammlung

Funktionen ein-/ausblenden

Seite hinzufügen

'Stark in Metall'

Aktiviere Cookies!

Keine Seiten in der Sammlung.

Inhalt drucken / PDF

Schriftgröße anpassen