Direkt zum Inhalt , Direkt zur Hauptnavigation

Lage Landkreis Barnim





Metallindustrielle im Finowtal

Download als pdf

Aktuelles

25. Eberswalder Berufemarkt erst 2022 - Veranstalter sagen Eberswalder Berufemarkt 2021 ab

Die Jubiläums-Ausgabe des Eberswalder Berufemarktes wird auf den 22. Januar 2022 verschoben. Darauf haben sich die Veranstalter, das Oberstufenzentrum II Barnim, die Stadt Eberswalde und die Arbeitsagentur Eberswalde, in dieser Woche verständigt. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Unternehmen und Institutionen, die sich bereits für den Eberswalder Berufemarkt 2021 angemeldet hatten und bitten um Verständnis für die Verschiebung der Ausbildungsmesse. Wir haben uns die Entscheidung nicht leichtgemacht und unterschiedliche Varianten einer Messe unter Corona-Bedingungen diskutiert. Schließlich haben wir uns gemeinsam entschieden, den Berufemarkt um ein Jahr zu verschieben.“, erklärt Friedhelm Boginski, Bürgermeister der Stadt Eberswalde.

Der Leiter des Oberstufenzentrums II Barnim, André Haase, ergänzt: „Den Auszubildenden, die sich am Plakatwettbewerb für den 25. Eberswalder Berufemarkt beteiligt haben, sagen wir ebenfalls ein besonderes Dankeschön und werden die besten Plakate wie geplant in diesem Monat prämieren. Wir freuen uns schon heute darauf, die Jubiläumsmesse für 2022 vorzubereiten und damit künftigen Nachwuchskräften die Möglichkeit zu geben, in unserem Haus Unternehmen persönlich kennen zu lernen und sich direkt zu bewerben.“ 

Petra Röhlinger-Hissnauer, Leiterin der Arbeitsagentur Eberswalde, verweist auf die aktuellen Unterstützungsangebote der Arbeitsagentur: „Auch wenn Messen ausfallen und persönliche Gespräche unter Corona-Bedingungen nur eingeschränkt möglich sind, beraten wir Ausbildungssuchende jederzeit. Das kann in der Agentur oder an Schulen sein, telefonisch, per Mail oder auch mit einer Videoberatung. Gemeinsam mit allen Partnern am Ausbildungsmarkt sind wir für die Jugendlichen da und vermitteln freie Lehrstellen in der Region Barnim-Uckermark. Wir hoffen sehr, dass viele Jugendliche diese Angebote nutzen und erfolgreich ins neue Ausbildungsjahr starten können.“

Der Eberswalder Berufemarkt in diesem Jahr verzeichnete 96 Aussteller und 1.500 Besucher.

Informationen zu freien Ausbildungsplätzen und Beratungstermine bei der Berufsberatung über die regionalen Hotlines der Arbeitsagentur Eberswalde: 03334 37 2002 und 03334 37 1001.

Freie Ausbildungsplätze melden: kostenfreie Arbeitgeber-Hotline 0800 4 5555 20 (Mo-Fr 8-18 Uhr)

Suchen & Finden

Seitensammlung

Funktionen ein-/ausblenden

'wirtschaft-barnim.de'

Keine Seiten in der Sammlung.

Inhalt drucken